— Medien

Archiv

Unsere Presseinformationen (2010-2018)

 

— Archiv 2013

GAZPROM wird exklusiver Kraftstofflieferant im Volkswagen Scirocco R-Cup

Im Rahmen der Hannover Messe 2013 unterzeichneten hochrangige Vertreter beider Unternehmen am 8. April eine entsprechende Vereinbarung, mit der der GAZPROM Konzern ab Mai 2013 exklusiver Kraftstofflieferant von Volkswagen Motorsport wird.

 

„Wir heißen GAZPROM als neuen Partner im Scirocco R-Cup herzlich willkommen. Umweltschonender und effizienter Motorsport war schon immer ein Hauptanliegen von Volkswagen. Mit dieser Partnerschaft gehen zwei globale Player einen gemeinsamen Weg. Volkswagen hat eine lange Tradition im Bereich der erdgasbetriebenen Fahrzeuge. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit“, sagte Jost Capito, Volkswagen Motorsport-Direktor.

 

„Erdgas als Kraftstoff hat ein enormes Potential für eine energieeffiziente, ökologisch saubere und wirtschaftliche Nutzung von Kraftfahrzeugen. Für GAZPROM hat dieses Geschäftsfeld Vorrang bei der Unternehmensentwicklung, u.a. auch auf den Auslandsmärkten. Daher ist die Vereinbarung mit Volkswagen eine logische Fortsetzung unseres Bestrebens zum verstärkten Einsatz von Erdgas als Kraftstoff in den europäischen Ländern. Ich bin davon überzeugt, dass unsere Zusammenarbeit erfolgreich sein wird“, betonte Viktor Zubkov, Aufsichtsratsvorsitzender der OAO GAZPROM.

 

Hintergrund

Volkswagen ist einer der weltweit führenden und der größte europäische Automobilhersteller. Sein Anteil am internationalen Automobilmarkt lag im Jahr 2012 bei 12,8 %. Nahezu ein Viertel aller neuen Pkw in Westeuropa (24,4 %) wurde vom Volkswagen Konzern gefertigt.

 

Der Volkswagen Scirocco R-Cup ist weltweit das einzige Marken-Rennen, bei dem alle Fahrzeuge mit Erdgas angetrieben werden und somit umweltfreundliches Sportvergnügen bieten.

 

Der Volkswagen Scirocco R-Cup ist eines der internationalen Publikumshighlights. Das 25-köpfige Starterfeld besteht aus einem Mix von Nachwuchstalenten und Motorsport-Legenden. Insgesamt 9 Läufe finden 2013 im Rahmen der DTM statt.

 

GAZPROM sieht im CNG-Markt für sich ein zukunftsträchtiges Geschäftsfeld. Das Hauptziel des Unternehmens besteht darin, den Absatz von russischem Erdgas im Ausland, insbesondere in Europa, effizienter und wirtschaftlicher zu gestalten.

 

Derzeit ist der GAZPROM Konzern auf dem europäischen CNG-Markt durch GAZPROM Germania GmbH (GPG) und VEMEX vertreten. In Deutschland investiert GPG in den Ausbau des Tankstellennetzes. Geplant sind 15 neue Stationen bis 2015.

 

VEMEX betreibt sechs Erdgastankstellen in Tschechien. Vier davon hat das Unternehmen allein im Jahr 2012 erworben. Außerdem beliefert VEMEX zwei weitere von anderen Unternehmen betriebene Tankstellen mit Erdgas. VEMEX rechnet damit, die Anzahl der von ihr betriebenen Erdgastankstellen bis 2015 ebenfalls auf 15 erhöhen zu können.

— 08.04.2013

Nach oben